Literatur und Öffentlichkeit. mit Sandra Kegel (FAZ), Thomas Strässle (Kritiker)

-

 Literatur braucht Öffentlichkeit, und die Öffentlichkeit braucht Literatur. In welchen Formen und Formaten findet dieser Austausch heute statt? Welche Rolle spielt das sich verändernde mediale und ökonomische Umfeld? Und welche neuen Formen von Literatur gehen daraus hervor? Unter diversen Schwerpunkten ging unsere Gesprächsreihe letztes Jahr der Frage nach, wie Literatur an die Öffentlichkeit gelangt und in ihr verhandelt wird. In der fünften und letzten Veranstaltung geht es um den «Einfluss der Literatur auf öffentliche Debatten», es diskutieren Sandra Kegel (FAZ am Sonntag) und der Autor Martin R. Dean.

Ort: Literaturhaus Zürich

Zurück